Zurich Klimapreis

Jury

Eine unabhängige Jury bewertet die eingereichten Projekte anhand der genannten Beurteilungskriterien. Sie setzt sich zusammen aus Fachexperten sowie Persönlichkeiten aus der Wirtschaft:

Fachexperten

Prof. em. René P. Schwarzenbach

Prof. em. René P. Schwarzenbach, ETH Zürich

Nominiert als Experte für Nachhaltigkeit und Vorsitzender der Jury des Zurich Klimapreises Schweiz & Liechtenstein

René Schwarzenbach (*1945) ist derzeit Associate Vice President für Nachhaltigkeit an der ETH Zürich sowie Leiter und Delegierter des Lenkungsausschusses des Competence Centre of Environment and Sustainability (CCES) des ETH-Bereichs. Er ist Hauptautor des Standardwerkes «Environmental Organic Chemistry» und erhielt 2006 den «Award for Creative Advances in Environmental Science & Technology» der American Chemical Society. René Schwarzenbach ist Mitglied des Universitätsrates der Universität Konstanz, und seit 2008 ständiger Gast des Wissenschaftlichen Beirats des Helmholz Zentrums für Umweltforschung (UFZ) in Leipzig. Bis zu seiner Pensionierung im Januar 2011 war René P. Schwarzenbach ordentlicher Professor für Umweltchemie an der ETH Zürich.

Prof. Dr. Martine Rebetez

Prof. Dr. Martine Rebetez, Universität Neuenburg

Nominiert als Expertin für Nachhaltigkeit mit Schwerpunkt Klima

Martine Rebetez ist ausserordentliche Professorin an der Universität Neuenburg und Senior Scientist an der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL), die Teil des ETH-Bereichs ist. Im Bereich der Walddynamik widmet sie sich schwerpunktmässig den Klimaänderungen in der Schweiz und deren Konsequenzen. Martine Rebetez ist Mitglied im Steering Committee des Forum for Climate and Global Change (ProClim), Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Agentur für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz (AEE) sowie Mitglied im Stiftungsrat des WWF Schweiz.

Prof. Dr. Rolf Wüstenhagen

Prof. Dr. Rolf Wüstenhagen, Universität St. Gallen

Nominiert als Experte für den Bereich «Nachhaltiger Konsum»

Rolf Wüstenhagen (*1970) ist Direktor des Instituts für Wirtschaft und Ökologie (IWÖ-HSG) an der Universität St. Gallen und Inhaber des Good Energies Lehrstuhls für Management erneuerbarer Energien. Von 2008 bis 2011 vertrat er die Schweiz im Leitautoren-Team des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) zur Rolle erneuerbarer Energie beim Klimaschutz. Seit 2011 ist Rolf Wüstenhagen Mitglied im Beirat zur Energiestrategie 2050 des Bundesamtes für Energie.

Moritz Meenen

Moritz Meenen, CEO ElectricFeel Mobility Systems

Nominiert als Experte für den Bereich «Mobilität»

Moritz Meenen ist Gründer und Geschäftsführer des Start-ups ElectricFeel Mobility Systems. Das Technologie-Spin-off der ETH Zürich bietet Städten und Firmen eine intelligente Lösung für die Planung und den Betrieb von E-Bike-Transportsystemen. Moritz Meenen studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Karlsruhe (KIT), an der Universidad del Pais Vasco Bilbao, am MIT-Fraunhofer CSE und der MIT Sloan School of Management. Während des Studiums sammelte er Arbeitserfahrung bei Rickmers, Airbus, Lufthansa, sowie der Energiesparkommission in Mexico City. Er war Mitglied von diversen studentischen Projekten wie auch Delegierter an der Harvard Model United Nations von 2007 bis 2009. In Karlsruhe baute er mit Freunden die Unternehmerplattform PionierGarage auf, die nunmehr grösste studentische Plattform für Unternehmertum in Deutschland. Moritz Meenen ist Mitglied des Vereins Impact Hub Zurich und der Global Shapers des World Economic Forum.

Persönlichkeiten aus der Wirtschaft

Dr. Mirjam Staub-Bisang

Dr. Mirjam Staub-Bisang, CEO Independent Capital Group AG

Mirjam Staub-Bisang (*1969) ist Gründungspartnerin und CEO der Independent Capital Group AG, einem Asset Management-Unternehmen für institutionelle und private Kunden mit Fokus auf nachhaltige Wertschriften- und Immobilienanlagen (www.independent-capital.com). Sie ist ausserdem Verwaltungsrätin des Industrieunternehmens V-Zug AG, der Finanzgruppe Bellevue Group AG (SWX: BBN) und der INSEAD in Fontainebleau/Singapur. Davor war in Exekutivfunktionen im Asset Management (Private Equity, Hedge Funds) sowie im Investmentbanking (Corporate Finance/M&A) tätig, u.a. bei Commerzbank und Merrill Lynch in London, bei Swiss Life Private Equity Partners sowie bei der globalen Industrieholding Quadrant AG in Zürich. Die promovierte Juristin der Universität Zürich und Rechtsanwältin hält ein MBA-Abschluss der INSEAD in Fontainebleau. Sie ist Dozentin sowie Autorin der Standardwerke „Nachhaltige Anlagen für institutionelle Investoren“ (NZZ 2011) und "Sustainable Investing for Institutional Investors: Risks, Regulations, Strategies" (John Wiley & Sons, 2012). 2009 wurde sie vom World Economic Forum/WEF als „Young Global Leader“ ernannt.

Dr. Thomas Scheiwiller

Dr. Thomas Scheiwiller, Advisor und Board Member

Thomas Scheiwiller ist promovierter Physiker (ETH Zürich) und Experte auf den Gebieten Nachhaltigkeit, Integrität und Governance & Compliance. Er war von 1995-2012 bei PricewaterhouseCoopers tätig und leitete als Partner die Governance, Risk & Compliance Services (Schweiz) sowie die Sustainability Services (weltweit). Von 2012-2013 leitete er den Bereich Advisory Services bei AccountAbility. Seit Juni 2013 ist Thomas Scheiwiller unabhängiger Berater, hauptsächlich für Verwaltungsräte und Geschäftsleitungen. Er ist Mitglied des Beirats von sosense, im Experten-Netzwerk von MaxImpact, in mehreren Industry Working Groups bei SASB (Sustainability Accounting Standards Board) sowie Mitglied des Global Advisory Councils von Cornerstone Capital Inc. Zudem arbeitet er als Dozent für Governance & Ethics am Lorange Institute of Business in Zürich.

Peter Pauli

Peter Pauli, CEO EPASUS AG

Peter Pauli (*1960) ist CEO und Gründer der EPASUS AG. Nach abgeschlossener Lehre zum Maschinenschlosser studierte er Maschinenbau an der Fachhochschule. Zudem besuchte er die INSEAD Business School, an welcher er sich zum Wirtschaftsingenieur weiterbildete. Seine Karriere begann Pauli 1985 als Assistent der Geschäftsleitung bei einem Tochterunternehmen der heutigen Forbo-Gruppe. Fünf Jahre später stieg er in die Geschäftsleitung auf und leitete schliesslich den europäischen Vertrieb einer Forbo Division. von 2002-2016 war Peter Pauli CEO und Verwaltungsrat des global führenden Technologieunternehmens Meyer Burger Technology AG mit dem erfolgreichen IPO 2006. 2007 verzeichnete Meyer Burger den grössten Wertzuwachs aller an der Schweizer Börse kotierten Unternehmen. Seit 2017 amtet der Vater zweier Kinder als CEO der EPASUS AG, eines global vernetzten, technologie-orientierten Unternehmens, welches sich entlang nachhaltiger Märkte und Aktivitäten engagiert. Energieeffizienz, Energiesysteme und erneuerbare Energien stehen dabei im Fokus.